VERNETZUNG IM VEREIN

GI Poster Vorstellung.JPG

Der Verein Gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung e.V. - oder kurz GemeinwohlStadt e.V. - ist zum einen der Träger der AKS Gemeinwohl und damit auch der Arbeitgeber der verwaltungsexternen Stellen. Das heißt, dass die Mitglieder die konkrete Arbeit des AKS Teams aktiv mitgestalten können. Für das Jahr 2021 wurde zum Beispiel feministische Stadtpolitik als Schwerpunktthema gewählt, dem sich die drei Mitarbeiter*innen in ihrer Arbeit nun widmen. In den Mitgliederversammlungen können Themen und Bedarfe eingebracht und an das AKS Team herangetragen werden.

Darüber hinaus soll der Verein vor allem als Plattform für die Vernetzung von stadtpolitisch interessierten und engagierten Menschen dienen. Ihr könnt euch mit anderen Initiativen austauschen, an welchen Themen gerade gearbeitet wird, um ggf. Allianzen zu schließen. Es können AGs oder Aktionsgruppen gegründet werden, wenn es Bedarf gibt, bestimmte Themen weiter zu bearbeiten. Es gibt eine Vereinskoordination, die bei der Planung und Durchführung von Treffen oder Veranstaltung unterstützt.

Wenn ihr Fragen zum Verein habt, beitreten wollt oder einfach nur Kontakt aufnehmen wollt, meldet euch unter verein@gemeinwohl.berlin.

Das nächste offene Vereinstreffen findet Anfang September statt. Das genaue Datum findet ihr in Kürze hier. Es sind wie immer alle herzlich willkommen.